DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen mit Stand und DLR_Raumfahrt_Show auf der FORSCHA

Materialwissenschaften bei der DLR_Raumfahrtshow sind der Hammer… Wenn man ein nicht-newton’sches Fluid aus Wasser und Speisestärke mit einem Hammer bearbeitet, verhält es sich sehr sonderbar.
Materialwissenschaften bei der DLR_Raumfahrtshow sind der Hammer… Wenn man ein nicht-newton’sches Fluid aus Wasser und Speisestärke mit einem Hammer bearbeitet, verhält es sich sehr sonderbar.
More information
Am Stand des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen war viel geboten: Neben Infrarot-Selfies konnten die Besucherinnen und Besucher einen virtuellen Space-Walk unternehmen und die kleinen Besucher hatten die Möglichkeit am Basteltisch das Prinzip der Schwerelosigkeit spielerisch zu erleben.
Am Stand des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen war viel geboten: Neben Infrarot-Selfies konnten die Besucherinnen und Besucher einen virtuellen Space-Walk unternehmen und die kleinen Besucher hatten die Möglichkeit am Basteltisch das Prinzip der Schwerelosigkeit spielerisch zu erleben.

Vom ISS-Simulator bis zur Raumfahrtshow – auf der Mitmachmesse FORSCHA der Münchner Wissenschaftstage konnte das DLR_School_Lab aus Oberpfaffenhofen den rund 4.800 Besucherinnen und Besuchern einiges bieten.

Zwischen den Straßenbahnen und Oldtimern des Verkehrszentrums des Deutschen Museums präsentierte sich das DLR_School_Lab vom 8. bis 10. Oktober, neben 39 weiteren Ausstellern, dem wissenschaftlichen Nachwuchs. Am DLR-Stand konnten sie Selfies mit der Wärmebild-Kamera machen, mit der VR-Brille einen virtuellen Rundgang durch die Internationale Raumstation (ISS) unternehmen und mit Magneten ein Experiment zur Schwerelosigkeit durchführen.

Als besonderes Highlight nahmen die Tutorinnen und Tutoren des DLR_School_Lab die Gäste mit auf eine Gedankenreise zur ISS. Anlässlich der Ende Oktober startenden Cosmic Kiss Mission des deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer gab die Show Einblicke in das Leben im All: vom Raketenstart über Experimente in der Schwerelosigkeit bis zur sanften Landung bei der Heimkehr zur Erde. Die einzelnen Phasen einer solchen Forschungsmission konnten die zuschauenden Kinder anhand spannender Bühnenexperimente nachvollziehen.

Um besser zu verstehen, was Matthias Maurer auf seiner Reise ins All erwartet, führten die Tutorinnen und Tutoren des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen die Zuschauer unserer DLR_Raumfahrt_Show mit spannenden Bühnenexperimenten durch eine Gedankenreise zur Internationalen Raumstation.
Um besser zu verstehen, was Matthias Maurer auf seiner Reise ins All erwartet, führten die Tutorinnen und Tutoren des DLR_School_Lab Oberpfaffenhofen die Zuschauer unserer DLR_Raumfahrt_Show mit spannenden Bühnenexperimenten durch eine Gedankenreise zur Internationalen Raumstation.