Lernmodul Auftrieb: Verdrängung

More information

Der Begriff „Verdrängung“ ist bei der ganzen Frage, warum Schiffe schwimmen, ziemlich wichtig. Daher hier noch ein ganz einfaches Mini-Experiment, das dir das verdeutlicht: Du nimmst ein Glas und füllst es randvoll mit Wasser – aber wirklich bis ganz oben hin, sodass nichts mehr reinpasst. Stell das Glas aber vorher in einen Suppenteller, denn gleich läuft etwas von dem Wasser über. Du tust nämlich jetzt noch etwas in das Glas hinein – zum Beispiel einen Löffel. Der Löffel nimmt natürlich einen gewissen Raum ein und drängt dadurch etwas Wasser aus dem Glas heraus. Dieser Teil des Wassers, der jetzt überläuft, ist das verdrängte Wasser. Und um dieses verdrängte Wasser geht es auf unserer Seite, zu der du jetzt zurückkehren kannst.