18. Dezember 2023

DLR_School_Lab-Preis 2024: Auf zum Mond mit Künstlicher Intelligenz!

Künstliche Intelligenz
Gibt’s ja gar nicht!? Dieses Bild wurde vollständig von einer generativen Künstlichen Intelligenz erdacht. Mithilfe solcher künstlichen neuronalen Netzwerke sollen Schülerinnen und Schüler im Rahmen des DLR_School_Lab-Preises 2024 eigene bebilderte Geschichten rund um eine fiktive deutsche ESA-Astronautin entstehen lassen.
Credit:

DLR; KI-Generator dall.e

Das Thema Künstliche Intelligenz spielt in unserem Alltag eine immer größere Rolle. In den Medien ist es nahezu täglich in aller Munde. Aber was genau kann diese KI leisten und wo liegen die Grenzen? Das könnt ihr im Rahmen des Wettbewerbs selbst herausfinden. Eure Mission: Schreibt eine illustrierte Geschichte mit Hilfe von KI! Anhand eurer Erfahrungen und eigener Recherchen sollt ihr diese Technologien kritisch beurteilen sowie Herausforderungen und Chancen besser verstehen.

Der Wettbewerb ist eine Initiative der Gesellschaft von Freunden des DLR, die ein Preisgeld von 2.500 Euro vergibt. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen. Die Teams dürfen dabei aus 2 bis 5 Mitgliedern plus Lehrkraft bestehen.

Die Aufgabe und Wettbewerbsbeiträge:

Gestaltet mithilfe generativer neuronaler Netzwerke für Bilder und Texte eine illustrierte Geschichte zum Thema „Zurück zum Mond". Eure Geschichte soll etwa 4.000 Wörter umfassen und folgende Kriterien erfüllen:

  • Hauptfigur: Eure Geschichte erzählt die Abenteuer von Commander Luna Io, deutsche ESA-Astronautin, und ihrer Mission zum Mond.
  • Schlüsselwörter, die vorkommen sollen: Artemis IV, Lunar Gateway, DLR_School_Lab, Jena
  • KI: Eure Geschichte und Bilder sollen vollständig mithilfe von KI-Anwendungen erstellt sein.
  • Realistisch: Die Geschichte soll gleichzeitig spannend und kreativ, aber technisch und sachlich so korrekt wie möglich sein.

Erstellt eine begleitende Ausarbeitung (min. 3 bis max. 10 Seiten) zum Thema „generative KIs“, in der ihr euren Prozess bei der Bearbeitung der Aufgabe dokumentiert und reflektiert. Genaue Hinweise zur Gliederung und Kriterien der Bewertung findet ihr hier.

Anmeldung und Einsendeschluss:

Eine Anmeldung durch die Lehrkraft ist unbedingt erforderlich, kann aber formlos per E-Mail an schoollab_jena@dlr.de erfolgen. Die erforderlichen Unterlagen für den Wettbewerb sind ebenfalls einzusenden an schoollab_jena@dlr.de

Einsendeschluss ist der 22. März 2024.

Bewertung und Preise:

Alle eingesandten Arbeiten werden nach Sichtung von einer Jury hinsichtlich der genannten Kriterien bewertet. Die Jury trifft eine Vorauswahl von drei Teams für die Preisvergabe. Die endgültige Entscheidung obliegt dem Vorstand der Gesellschaft von Freunden des DLR, die ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro stiftet. Das Preisgeld kann für einen oder auch anteilig für mehrere Beiträge vergeben werden. Nach Absprache kann statt eines Geldpreises auch der Besuch in einem DLR-Standort ermöglicht werden.

Ansprechpartnerin:

Fragen zum Wettbewerb können gerichtet werden an

  • Frau Dr. Carolin Altmann
  • Leiterin DLR_School_Lab Jena
  • Telefon: +49 3641/30960 160
  • E-Mail: Carolin.Altmann@dlr.de

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Kontakt

DLR_School_Lab Jena

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Leutragraben 2-4, 4. OG, 07743 Jena
Tel: +49 3641 30960-197