21. Juli 2022
Horst-Rauck-Gründerpreis 2021 geht an DLR-Ausgründung ajuma

UV-Bo­dy­guard warnt vor zu viel Son­ne

ajuma UV-Sensor
aju­ma UV-Bo­dy­guard
Bild 1/3, Credit: ajuma GmbH

ajuma UV-Bodyguard

Die­se bun­ten klei­nen Ge­rä­te sind aju­mas „UV-Bo­dy­guards“. Sie kön­nen am Kör­per ge­tra­gen wer­den und so, zu­sam­men mit ei­ner App, recht­zei­tig vor Son­nen­brand und zu viel UV-Strah­lung war­nen.
Horst-Rauck-Gründerpreis
Horst-Rauck-Grün­der­preis
Bild 2/3, Credit: Gesellschaft von Freunden des DLR (GvF)

Horst-Rauck-Gründerpreis

Der Horst-Rauck-Grün­der­preis zeich­net auf DLR-Tech­no­lo­gi­en ba­sie­ren­de Ge­schäfts­ide­en jun­ger Starts-ups aus.
ajuma-Gründer
aju­ma-Grün­der
Bild 3/3, Credit: ajuma GmbH

ajuma-Gründer

Die Psy­cho­lo­gin An­net­te Barth und der Phy­si­ker Dr. Ju­li­an Mey­er-Ar­nek grün­de­ten ge­mein­sam das DLR-Start-up aju­ma.
  • Der UV-Bodyguard ist ein am Körper tragbares Gerät, das zusammen mit einer App rechtzeitig vor Sonnenbrand und einer Überdosis UV-Strahlung warnt.
  • DLR-Ausgründung ajuma erhält die Auszeichnung der Gesellschaft von Freunden des DLR für ihre Entwicklung des UV-Bodyguards.
  • Schwerpunkte: Digitalisierung, Gesundheit, Innovation, Technologietransfer

Sonne ist elementar für unseren Vitamin-D-Haushalt. Gleichzeitig kann zu viel ihrer ultravioletten (UV) Strahlung sehr ungesund sein: Sonnenbrand oder im Extremfall Hautkrebs sind die Folgen. Wie so oft ist auch hier das richtige Maß entscheidend.

Ein kleines Utensil kann hierbei unterstützen – der UV-Bodyguard des DLR-Spin-offs ajuma. Das am Körper tragbare Gerät und eine App dazu warnen rechtzeitig vor Sonnenbrand und einer Überdosis UV-Strahlung. Dafür erhalten Annette Barth und Dr. Julian Meyer-Arnek vom Start-up ajuma den Horst-Rauck-Gründerpreis der Gesellschaft von Freunden des DLR. DLR-Vorstandsmitglied für Innovation und Transfer Prof. Karsten Lemmer freut sich über die Auszeichnung: „Startups sind wichtige Innovationstreiber. ajuma ist ein Beispiel dafür, wie mit Wissen aus der Forschung ein Produkt entstehen kann, das einen Nutzen für die Menschen erzeugt.“

Die ajuma GmbH wurde aus dem Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) im DLR in Oberpfaffenhofen heraus gegründet. Die App des ajuma-Systems kombiniert Messdaten des UV-Bodyguard und Satellitendaten des europäischen Erdbeobachtungsprogramms COPERNICUS, um die hautwirksame UV-Dosis zu ermitteln. Der UV-Bodyguard eignet sich besonders für Kinder, aber auch für Outdoor-Fans und Sportler. Gleichzeitig kann er auch beim Aufbau des körpereigenen Vitamin-D-Speichers unterstützen. Das Unternehmen konnte bereits mehrere Auszeichnungen gewinnen, darunter auch den ISPO Brandnew Award 2021.

Das Know-how rund um das Thema UV konnte am DLR in jahrelanger Tätigkeit in dem Projekt UV-Check des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen gewonnen werden. Die Idee für den UV-Bodyguard kam den beiden Gründern mit Geburt der gemeinsamen Tochter und der Tatsache, dass es zum dem Zeitpunkt keinen geeigneten UV-Sensor gab.

„Besonders positiv an ajuma bewertete die Jury die Tatsache, dass das Produkt bereits am Markt verfügbar ist sowie den gesellschaftlichen Beitrag und den Kundennutzen des UV-Bodyguards“, erklärt Dr. Fritz Merkle, Vorsitzender der Gesellschaft von Freunden des DLR.

Horst-Rauck-Gründerpreis
Der Horst-Rauck-Gründerpreis wurde zum vierten Mal verliehen. Er erinnert an den langjährigen Vorsitzenden der Gesellschaft von Freunden des DLR. Der Horst-Rauck-Gründerpreis würdigt Mut und Tatkraft von Unternehmensgründenden. Diese werden für ihr unternehmerisches Handeln und ihre Risikobereitschaft in der Umsetzung von Geschäftsideen, die auf DLR-Technologien basieren, ausgezeichnet. Der Fokus wird dabei explizit auf junge Unternehmensgründungen gelegt.

Kontakt
  • Michel Winand
    Kom­mu­ni­ka­ti­on Köln, Bonn, Jü­lich, Aa­chen, Rhein­bach und Sankt Au­gus­tin
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Kom­mu­ni­ka­ti­on und Pres­se
    Telefon: +49 2203 601-2144
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren
  • Dr. Feline Benisch
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Tech­no­lo­gie­trans­fer
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren
  • Kahali Zandi
    UN-An­ge­le­gen­hei­ten
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Deut­sche Raum­fahr­t­agen­tur im DLR
    Di­rek­to­rat Or­ga­ni­sa­tio­nen und In­fra­struk­tur
    Königswinterer Str. 522-524
    53227 Bonn
    Kontaktieren
  • Dr. Julian Meyer-Arnek
    Deut­sches Fer­ner­kun­dungs­da­ten­zen­trum
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Deut­sches Fer­ner­kun­dungs­da­ten­zen­trum
    Telefon: +49 8153 28-1324
    Fax: +49 8153 28-1363
    Münchener Straße 20
    82234 Weßling
    Kontaktieren
DLR-Newsletter

News nach The­men be­stel­len

Abon­nie­ren Sie un­se­re The­men-Newslet­ter und wir schi­cken Ih­nen künf­tig News aus Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ener­gie und Ver­kehr ins vir­tu­el­le Post­fach.

Neueste Nachrichten

Hauptmenü