Pa­ra­bol­rin­nen­an­la­ge auf der Pla­ta­for­ma So­lar de Al­mería

Pa­ra­bol­rin­nen­an­la­ge auf der Pla­ta­for­ma So­lar de Al­mería
Credit: DLR/Markus Steur.

Parabolrinnenanlage auf der Plataforma Solar de Almería

Mit Wär­me­spei­chern lässt sich die Strom­pro­duk­ti­on so­lar­ther­mi­scher Kraft­wer­ke von den Schwan­kun­gen der Son­nen­ein­strah­lung ent­kop­peln. So­lar­ther­mi­scher Kraft­wer­ke könn­ten so auch nachts und bei star­ker Be­wöl­kung im­mer gleich­mä­ßig Strom lie­fern.

Mit Wärmespeichern lässt sich die Stromproduktion solarthermischer Kraftwerke von den Schwankungen der Sonneneinstrahlung entkoppeln. Solarthermischer Kraftwerke könnten so auch nachts und bei starker Bewölkung immer gleichmäßig Strom liefern.

Weitere Galerien

Hauptmenü