Alu­mi­ni­um mit Hil­fe von Son­nen­ener­gie schmel­zen

Aluminium mit Hilfe von Sonnenenergie schmelzen
Alu­mi­ni­um mit Hil­fe von Son­nen­ener­gie schmel­zen
Credit: DLR/Lannert.

Aluminium mit Hilfe von Sonnenenergie schmelzen

Im Pro­jekt SO­LAM (So­la­res Schmel­zen von Alu­mi­ni­um in ei­nem di­rekt be­strahl­ten Dreh­rohro­fen) er­ar­bei­ten Wis­sen­schaft­ler und Un­ter­neh­men ein Ver­fah­ren, wie Alu­mi­ni­um-Gie­ße­rei­en Son­nen­ener­gie zum Schmel­zen des Me­talls ein­set­zen kön­nen. Die be­nö­tig­ten Tem­pe­ra­tu­ren von et­wa 700 Grad Cel­si­us wer­den durch die Kon­zen­tra­ti­on der Son­nen­strah­lung mit So­lar­spie­geln er­reicht. Bild: DLR-Turm­kraft­werk in Jü­lich

Im Projekt SOLAM (Solares Schmelzen von Aluminium in einem direkt bestrahlten Drehrohrofen) erarbeiten Wissenschaftler und Unternehmen ein Verfahren, wie Aluminium-Gießereien Sonnenenergie zum Schmelzen des Metalls einsetzen können. Die benötigten Temperaturen von etwa 700 Grad Celsius werden durch die Konzentration der Sonnenstrahlung mit Solarspiegeln erreicht. Bild: DLR-Turmkraftwerk in Jülich

Weitere Galerien

Hauptmenü