10. Januar 2020

Besuch aus Hanoi – Deutsch-vietnamesischer Austausch zu Themen der Digitalisierung

DLR-Mitarbeiter mit der vietnamesischen Delegation.
Credit: DLR

DLR-Mitarbeiter mit der vietnamesischen Delegation.

Künstliche Intelligenz (KI) und Digitalisierung standen im Fokus des Austauschs der Gäste aus der Republik Vietnam mit Vertretern des forschenden DLR und des DLR Projektträgers.

Vietnamesische Delegation besucht DLR in Köln.

Austausch zu Themen der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz (KI).

Eine Delegation des vietnamesischen “Institute of Science and Technology (CIST)”, der CMC Corporation, hat am Freitag den 10. Januar 2020 das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln besucht. Mögliche Kooperationen im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) und Digitalisierung standen im Fokus des Austauschs der Gäste aus der Republik Vietnam mit Vertretern des forschenden DLR und des DLR Projektträgers. Anknüpfungspunkte sind aus Sicht des forschenden DLR die Entwicklungen in den Bereichen intelligente Mobilität, Smart Factory, autonome Systeme und Robotik oder Big Data Plattform. Darüber hinaus werden auch die weiteren Themen cyber security, Internt-of-Things (IoT), smart devices sowie die digitale Transformation allgemein in der internationalen Zusammenarbeit von Interesse sein.

Im Rahmen des Besuchs gab Dr. Mark Azzam, Programmkoordinator Digitalisierung, einen Überblick über das breite Spektrum der DLR-Aktivitäten in den Bereichen Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI). Dr. Gerd Rücker vom DLR-Projektträger informierte die Mitglieder der Delegation über bereits bestehende deutsch-vietnamesische Forschungskooperationen und Möglichkeiten der Projektförderungen durch Programme des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Das “CMC Institute of Science and Technology (CIST)” gehört zu der CMC Corporation und ist der Forschungszweig eines der erfolgreichsten vietnamesischen Technologieunternehmen. Die CMC Gruppe besteht seit 25 Jahren und ist international in den Bereichen System Integration, Software Services und Telekommunikation tätig.

Die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Vietnam unterhalten bereits seit 1990 Beziehungen zur Entwicklungszusammenarbeit. Diese werden seit der 2011 von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem damaligen vietnamesischen Premierminister Nguyen Tan Dung verabschiedeten „Hanoier Erklärung“ weiter intensiviert.


Bündelung der Expertise im DLR-Querschnittsbereich Digitalisierung

Das DLR hat den Querschnittsbereich Digitalisierung eingerichtet, um seine Forschungsaktivitäten und Kompetenzen auf diesem Gebiet zu bündeln. Der Bereich umfasst die fachbereichsübergreifenden Digitalisierungsaktivitäten in Luft- und Raumfahrt-, Energie-, Verkehrs- und Sicherheitsforschung. Im Mittelpunkt stehen die Querschnittsprojekte, in denen die Institute und Einrichtungen des DLR fach- und programmübergreifend an gemeinsamen Zielen arbeiten. Diese Projekte sind den vier Querschnittsthemen Digitalisierung in der Wirtschaft, Big und Smart Data, Cyber-Sicherheit und intelligente Mobilität zugeordnet. Mit seiner neutralen und wissenschaftlich fundierten Informationskompetenz ist das DLR ein wichtiger Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft zu Fragen der Digitalisierung. Zudem leistet das DLR mit seiner Forschung einen wichtigen Beitrag für Deutschland – sowohl als Wirtschaftsstandort als auch bei der normativen Ausgestaltung des digitalen Zeitalters.

Kontakt
  • Michel Winand
    Kommunikation Köln, Bonn, Jülich, Rheinbach und Sankt Augustin
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

    Politikbeziehungen und Kommunikation
    Telefon: +49 2203 601-2144
    Linder Höhe
    51147 Köln
    Kontaktieren
Bilder zum Thema
Neueste Nachrichten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü