25. September 2020

Ab­ge­ord­ne­te aus Bun­des­tag und Nie­der­säch­si­schem Land­tag zu Gast beim In­sti­tut für Flug­füh­rung

Abgeordnete aus Bundestag und Niedersächsischem Landtag zu Gast beim Institut für Flugführung
Ab­ge­ord­ne­te aus Bun­des­tag und Nie­der­säch­si­schem Land­tag zu Gast beim In­sti­tut für Flug­füh­rung
Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Abgeordnete aus Bundestag und Niedersächsischem Landtag zu Gast beim Institut für Flugführung

Von links: Dr. Ste­fan Birkner (MdL und Vor­sit­zen­der der FDP-Frak­ti­on im Nie­der­säch­si­schen Land­tag), Oli­ver Luk­sic (MdB und Spre­cher für Ver­kehr und di­gi­ta­le In­fra­struk­tur der FDP-Bun­des­tags­frak­ti­on), Prof. Rolf Hen­ke (Mit­glied des Vor­stands des DLR, zu­stän­dig für den Be­reich Luft­fahrt), Chris­ti­an Lind­ner (MdB, Bun­des­vor­sit­zen­der der FDP und Vor­sit­zen­der der FDP-Bun­des­tags­frak­ti­on), Prof. Dirk Küg­ler (Di­rek­tor des In­sti­tuts für Flug­füh­rung), Da­nie­la Klu­ckert (MdB und Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Aus­schus­ses für Ver­kehr und Di­gi­ta­le In­fra­struk­tur im Deut­schen Bun­des­tag).
  • Am 24. September 2020 besuchten Abgeordnete der Bundestagsfraktion und der Niedersächsischen Landtagsfraktion der FDP den DLR-Standort Braunschweig.
  • Die Themen Entwicklung und Anwendung von Prozessen und Technologien für eine effiziente Flugführung standen im Mittelpunkt des Besuchs.

Die Themen Entwicklung und Anwendung von Prozessen und Technologien für eine effiziente Flugführung standen im Mittelpunkt eines Besuchs von Mitgliedern der Bundestagsfraktion sowie der Niedersächsischen Landtagsfraktion der Freien Demokratischen Partei (FDP) am 24. September 2020 am Standort des Deutschen Zentrums für Luft-und Raumfahrt (DLR) in Braunschweig. Neben Christian Lindner MdB, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag, nahmen die Bundestagsabgeordneten Daniela Kluckert MdB, Oliver Luksic MdB und Dr. Thomas Sattelberger MdB an dem Termin teil. Aus dem Niedersächsischen Landtag waren die Abgeordneten Dr. Stefan Birkner MdL, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, und Susanne Schütz MdL zugegen.

Professor Rolf Henke, Mitglied des DLR-Vorstandes für die Luftfahrt, begrüßte die Gäste und gab einen Überblick über die umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit für einen effizienten und ressourcenschonenden Luftverkehr. Anschließend stellte Prof. Dirk Kügler den Abgeordneten die Arbeit am DLR-Institut für Flugführung vor, das er als Direktor leitet. Bei einem darauf folgenden Rundgang lernten die Besucher aktuelle Schwerpunkte der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten kennen.

Als größte deutsche Forschungseinrichtung in seinem Bereich arbeitet das Institut für Flugführung an Lösungen für eine der anspruchsvollsten Herausforderungen der Luftfahrt: der umweltverträglichen und sicheren Steigerung der Effizienz und Kapazität im Luftverkehr. Möglich wird dies durch die optimale Zusammenarbeit von leistungsfähigen Flugführungssystemen in Luftfahrzeugen mit einer hochautomatisierten Flugsicherung. Im TowerLab und im Towersimulator ATS konnten sich die Gäste ein Bild davon machen, wie neben herkömmlichen Unterstützungssystemen neuartige Werkzeuge zur Kontrolle und Steuerung des Luftverkehrs zum Einsatz kommen. Diese tragen dazu bei, den Luftraum effektiver und somit klimaschonender zu nutzen.

Kontakt
  • Matthias Zwanzig
    Bü­ro Ber­lin
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)

    Bun­des­po­li­tik
    Telefon: +49 30 67055179
    Markgrafenstraße 37
    10117 Berlin
    Kontaktieren
Neueste Nachrichten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü