2. Juli 2022

Science Sum­mer am DLR-Stand­ort Neu­stre­litz

Feierliche Eröffnung der Antenne
Fei­er­li­che Er­öff­nung der An­ten­ne
Bild 1/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Feierliche Eröffnung der Antenne

Von links nach rechts durch­schnei­den das Band: Chris­ti­an Pe­ters (Freie Ar­chi­tek­ten), Pe­ter Fa­sel (VER­TEX AN­TEN­NEN­TECH­NIK GmbH), Hol­ger Maass (Deut­sches Fer­ner­kun­dungs­da­ten­zen­trum), Prof. Dr. An­ke Kays­ser-Py­zal­la (DLR-Vor­stands­vor­sit­zen­de), Hol­ger Wands­leb (Mi­nis­te­ri­um für Bil­dung, Wis­sen­schaft und Kul­tur des Lan­des M-V), Gun­ter Schrei­er (Deut­sches Fer­ner­kun­dungs­da­ten­zen­trum), An­dre­as Grund (Bür­ger­meis­ter der Stadt Neu­stre­litz), Jo­han­nes Arlt (Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter), An­dre­as Pe­ter (kom­missa­ri­scher Lei­ter der Stand­orte Ost).
Begrüßung durch Prof. Dr. Anke Kaysser-Pyzalla
Be­grü­ßung durch Prof. Dr. An­ke Kays­ser-Py­zal­la
Bild 2/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Begrüßung durch Prof. Dr. Anke Kaysser-Pyzalla

Die Vor­stands­vor­sit­zen­de des DLR be­grüßt die Gäs­te des Science Sum­mers in Neu­stre­litz.
Gesprächsrunde zur Maritimen Sicherheitsforschung
Ge­sprächs­run­de zur Ma­ri­ti­men Si­cher­heits­for­schung
Bild 3/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Gesprächsrunde zur Maritimen Sicherheitsforschung

Seit 20 Jah­ren forscht das DLR im Be­reich Ma­ri­ti­me Si­cher­heit.
Weltraumwetterforschung am DLR-Standort Neustrelitz
Welt­raum­wet­ter­for­schung am DLR-Stand­ort Neu­stre­litz
Bild 4/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Weltraumwetterforschung am DLR-Standort Neustrelitz

Dr. Jens Ber­der­mann im Ge­spräch mit dem Mo­de­ra­tor An­dre­as Schütz zum The­ma Welt­raum­wet­ter.
Vorstellung aktueller Projekte des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums DFD
Ge­spräch über die Her­aus­for­de­run­gen zu­künf­ti­ger Erd­be­ob­ach­tungs­mis­sio­nen
Bild 5/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Gespräch über die Herausforderungen zukünftiger Erdbeobachtungsmissionen

Die Ab­tei­lung Na­tio­na­les Bo­den­seg­ment des DFD be­treibt in Neu­stre­litz ei­ne Sa­tel­li­ten­emp­fangs­ein­rich­tung für Nutz­last­da­ten von Fer­ner­kun­dungs- und wis­sen­schaft­li­chen Klein­sa­tel­li­ten in Deutsch­land. Durch die zen­tra­le La­ge in Eu­ro­pa und der Ein­bin­dung in das ESA-Ear­th­net stellt die Ein­rich­tung ei­nen zen­tra­len Kno­ten im in­ter­na­tio­na­len Netz­werk der Emp­fangs­sta­tio­nen dar.
  • Erster Science Summer am Neustrelitzer DLR-Standort fand am 01. Juli 2022 statt.
  • Aktuelle Projekte aus der maritimen Sicherheits- und Weltraumwetterforschung und des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums wurden vorgestellt.
  • Neue Tri-Band-Antenne für Datenempfang zukünftiger Erdbeobachtungsmissionen wurde eingeweiht.
  • Schwerpunkte: Raumfahrt, maritime Sicherheit, Weltraumwetter

Am Freitag, 1. Juli 2022 fand zum ersten Mal ein Science Summer am Neustrelitzer Standort des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) statt.

Im Fokus der Veranstaltung standen neben der erfolgreichen Entwicklung des Standorts in den vergangenen 30 Jahren aktuelle Projekte aus der Maritimen Sicherheits- und Weltraumwetterforschung und des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums DFD. Den Schlusspunkt der Veranstaltung bildet die Inbetriebnahme der neuen Tri-Band-Antenne für den Datenempfang zukünftiger Missionen.

„Mit dieser Investition in die Infrastruktur für den Datenempfang des DFD ist die Neustrelitzer Empfangsstation auf die technischen Herausforderungen zukünftiger Erdbeobachtungsmissionen sehr gut vorbereitet“, sagte Prof. Kaysser-Pyzalla, die Vorstandsvorsitzende des DLR, „Damit bauen wir den DLR-Standort als europäischen Knoten im internationalen Netzwerk der Bodenstationen konsequent weiter aus.“

Seit 30 Jahren ist Neustrelitz einer von 30 Standorten des DLR und beschäftigt heute etwa 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sechs Einrichtungen und Forschungsinstituten. Hier konzentrieren sich die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf die Themen Weltraumwetter, Satellitendatenempfang, Satellitenfernerkundung, Navigation sowie maritimer Verkehr und maritime Sicherheit. 2011 wurde am Standort ein DLR_School_Lab eröffnet. In 2019 wurde am Standort Neustrelitz das Institut für Solar-Terrestrische Physik gegründet und 2021 feierlich eröffnet.

Kontakt
  • Melanie-Konstanze Wiese
    Kom­mu­ni­ka­ti­on Ber­lin, Neu­stre­litz, Dres­den, Je­na, Cott­bus/Zit­tau
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)

    Kom­mu­ni­ka­ti­on und Pres­se
    Telefon: +49 30 67055-639
    Fax: +49 30 67055-102
    Rutherfordstraße 2
    12489 Berlin-Adlershof
    Kontaktieren
DLR-Newsletter

News nach The­men be­stel­len

Abon­nie­ren Sie un­se­re The­men-Newslet­ter und wir schi­cken Ih­nen künf­tig News aus Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ener­gie und Ver­kehr ins vir­tu­el­le Post­fach.

Neueste Nachrichten

Hauptmenü