Na­no­sa­tel­lit in der Schwe­re­lo­sig­keit des Pa­ra­bel­flugs

Na­no­sa­tel­lit in der Schwe­re­lo­sig­keit des Pa­ra­bel­flugs
Credit: DLR/ESA/CNES/Novespace.

Nanosatellit in der Schwerelosigkeit des Parabelflugs

Das Aus­set­zen von Sa­tel­li­ten im Zie­lor­bit durch kon­trol­lier­te Tren­nung von der Trä­ger­ra­ke­te ist ei­ne tech­ni­sche Her­aus­for­de­rung. In­ge­nieu­re vom Ae­ro­space In­sti­tut in Ber­lin tes­ten in Zu­sam­men­ar­beit mit Wis­sen­schaft­lern der TU Ber­lin im Pa­ra­bel­flug neue Se­pa­ra­ti­ons­me­cha­nis­men von Na­no­sa­tel­li­ten un­ter Mi­kro­gra­vi­ta­ti­ons­be­din­gun­gen.

Das Aussetzen von Satelliten im Zielorbit durch kontrollierte Trennung von der Trägerrakete ist eine technische Herausforderung. Ingenieure vom Aerospace Institut in Berlin testen in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der TU Berlin im Parabelflug neue Separationsmechanismen von Nanosatelliten unter Mikrogravitationsbedingungen.

Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü