Vor­be­rei­tung zum hu­man­phy­sio­lo­gi­schen Ex­pe­ri­ment

Vor­be­rei­tung zum hu­man­phy­sio­lo­gi­schen Ex­pe­ri­ment
Credit: DLR/ESA/CNES/Novespace.

Vorbereitung zum humanphysiologischen Experiment

Vor­be­rei­tung ei­nes hu­man­phy­sio­lo­gi­schen Ex­pe­ri­men­tes für den Test im Pa­ra­bel­flug: Prof. Ste­fan Schnei­der von der DS­HS Köln bringt Kon­takt­gel auf die Kopf­haut des Pro­ban­den auf, da­mit die Elek­tro­den der EEG-Kap­pe die Ge­hirn­strö­me auf­zeich­nen kön­nen. Das hier im Pa­ra­bel­flug zu tes­ten­de Teil-Ex­pe­ri­ment soll ab 2016 auf der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on ISS durch­ge­führt wer­den.

Vorbereitung eines humanphysiologischen Experimentes für den Test im Parabelflug: Prof. Stefan Schneider von der DSHS Köln bringt Kontaktgel auf die Kopfhaut des Probanden auf, damit die Elektroden der EEG-Kappe die Gehirnströme aufzeichnen können. Das hier im Parabelflug zu testende Teil-Experiment soll ab 2016 auf der Internationalen Raumstation ISS durchgeführt werden.

Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü