To­po­gra­phi­sche Bild­kar­te ei­nes Teils der Re­gi­on Uto­pia Pla­ni­tia

Topographische Bildkarte eines Teils der Region Utopia Planitia
To­po­gra­phi­sche Bild­kar­te ei­nes Teils der Re­gi­on Uto­pia Pla­ni­tia
Credit: ESA/DLR/FU Berlin - CC BY-SA 3.0 IGO.

Topographische Bildkarte eines Teils der Region Utopia Planitia

Aus den Ste­reo-Bild­da­ten des HR­SC-Auf­nah­me­sys­tems las­sen sich di­gi­ta­le Ge­län­de­mo­del­le ab­lei­ten, die je­dem Bild­punkt auf der Mar­so­ber­flä­che ei­nen Hö­hen­wert zu­ord­nen. Das Be­zugs­ni­veau für die Hö­hen­wer­te ist das so­ge­nann­te Areo­id, ei­ne ge­dach­te Flä­che glei­cher An­zie­hungs­kraft, die dem Mee­res­s­pie­gel auf der Er­de ent­spricht. An­hand der Farbs­ka­la rechts oben im Bild lässt sich die Ver­tei­lung der Hö­hen­wer­te an­schau­lich ab­le­sen.

Aus den Stereo-Bilddaten des HRSC-Aufnahmesystems lassen sich digitale Geländemodelle ableiten, die jedem Bildpunkt auf der Marsoberfläche einen Höhenwert zuordnen. Das Bezugsniveau für die Höhenwerte ist das sogenannte Areoid, eine gedachte Fläche gleicher Anziehungskraft, die dem Meeresspiegel auf der Erde entspricht. Anhand der Farbskala rechts oben im Bild lässt sich die Verteilung der Höhenwerte anschaulich ablesen.

Weitere Galerien

Hauptmenü