Kohlendioxid-Eis im Gebiet Anhur

Quelle: ESA/Rosetta/NAVCAM – CC BY-SA IGO 3.0 .

Mit dem abbildenden Spektrometer VIRTIS, einem von elf Experimenten an Bord des Rosetta-Orbiters, konnte im Gebiet Anhur die Existenz von Kohlendioxid-Eis auf der Kometenoberfläche nachgewiesen werden. Die Stellen mit Trockeneis waren auf einer Fläche von etwa von etwa 80 mal 60 Metern Ausdehnung verteilt. Rechts der Bildmitte ist die markante Ebene Imhotep mit ihrer auffallend glatten Oberfläche zu sehen.

Artikel, in denen diese Medien vorkommen

Weitere Galerien

Hinweis zur Verwendung von Cookies

OK

Hauptmenü