Die MIR’92-Crew im So­jus-Si­mu­la­tor

Die MIR’92-Crew im Sojus-Simulator
Die MIR’92-Crew im So­jus-Si­mu­la­tor
Credit: dpa-Bildarchiv.

Die MIR’92-Crew im Sojus-Simulator

Klaus-Diet­rich Fla­de (hin­ten), Alex­an­der Vik­to­ren­ko und Alex­an­der Ka­le­ri (vor­ne) im Si­mu­la­tor der Raum­kap­sel So­jus TM. Klaus-Diet­rich Fla­de war der ers­te bun­des­deut­sche Astro­naut, der an ei­nem Raum­flug der ehe­ma­li­gen UdSSR teil­nahm. Am 17. März 1992 star­te­te der da­mals 39-jäh­ri­ge Test­pi­lot der Luft­waf­fe zu­sam­men mit Vik­to­ren­ko und Ka­le­ri mit der Raum­kap­sel So­jus TM-14 von Bai­konur zur rus­si­schen Raum­sta­ti­on MIR.

Klaus-Dietrich Flade (hinten), Alexander Viktorenko und Alexander Kaleri (vorne) im Simulator der Raumkapsel Sojus TM. Klaus-Dietrich Flade war der erste bundesdeutsche Astronaut, der an einem Raumflug der ehemaligen UdSSR teilnahm. Am 17. März 1992 startete der damals 39-jährige Testpilot der Luftwaffe zusammen mit Viktorenko und Kaleri mit der Raumkapsel Sojus TM-14 von Baikonur zur russischen Raumstation MIR.

Weitere Galerien

Hauptmenü