Klas­si­sche Leicht­bau-Fer­ti­gung mit Fa­se­rab­le­ge­köp­fen

Klas­si­sche Leicht­bau-Fer­ti­gung mit Fa­se­rab­le­ge­köp­fen
Credit: DLR (CC-BY 3.0).

Klassische Leichtbau-Fertigung mit Faserablegeköpfen

Um die au­to­ma­ti­sier­te Fer­ti­gung 3D-ge­druck­ter Bau­tei­le zu­künf­tig wei­ter zu op­ti­mie­ren, ist ein spe­zi­el­ler 3D-Druck-Kopf auf ei­nem gän­gi­gen In­dus­trie-Ro­bo­ter denk­bar. Die Pro­duk­ti­on heu­ti­ger Fa­ser­ver­bund­bau­tei­le mit­tels Fa­se­rab­le­ge­köp­fen könn­te zu­künf­tig mit den Mög­lich­kei­ten des 3D-Drucks ver­schmel­zen.

Um die automatisierte Fertigung 3D-gedruckter Bauteile zukünftig weiter zu optimieren, ist ein spezieller 3D-Druck-Kopf auf einem gängigen Industrie-Roboter denkbar. Die Produktion heutiger Faserverbundbauteile mittels Faserablegeköpfen könnte zukünftig mit den Möglichkeiten des 3D-Drucks verschmelzen.

Weitere Galerien

Hauptmenü