DLR-Prä­zi­si­ons­trans­pon­der für die Ra­dar­sat Con­stel­la­ti­on Missi­on der CSA

DLR-Prä­zi­si­ons­trans­pon­der für die Ra­dar­sat Con­stel­la­ti­on Missi­on der CSA
Credit: DLR (CC-BY 3.0).

DLR-Präzisionstransponder für die Radarsat Constellation Mission der CSA

DLR-Prä­zi­si­ons­trans­pon­der für die Ra­dar­sat Con­stel­la­ti­on Missi­on der ka­na­di­schen Raum­fahr­t­agen­tur (CSA): Rechts oben er­kennt man das ei­gent­li­che Trans­pon­der­ge­rät mit sei­ner Sen­de- und Emp­fangs­an­ten­ne, die bei­de im Ge­häu­se un­ter­ge­bracht sind, um sie vor un­ter­schied­li­chen Wet­te­r­ein­flüs­sen wie Wind und Re­gen zu schüt­zen. Dar­un­ter be­fin­det sich der 2-Ach­sen-Dreh­stand zur prä­zi­sen Aus­rich­tung des Trans­pon­ders auf den Sa­tel­li­ten wäh­rend ei­nes Über­flu­ges. Links be­fin­det sich die zen­tra­le Steuerein­heit, die zur fern­ge­steu­er­ten Aus­rich­tung des Trans­pon­ders und zur Si­che­rung der auf­ge­zeich­ne­ten Ra­dar­si­gna­le und Mess­da­ten dient.

DLR-Präzisionstransponder für die Radarsat Constellation Mission der kanadischen Raumfahrtagentur (CSA): Rechts oben erkennt man das eigentliche Transpondergerät mit seiner Sende- und Empfangsantenne, die beide im Gehäuse untergebracht sind, um sie vor unterschiedlichen Wettereinflüssen wie Wind und Regen zu schützen. Darunter befindet sich der 2-Achsen-Drehstand zur präzisen Ausrichtung des Transponders auf den Satelliten während eines Überfluges. Links befindet sich die zentrale Steuereinheit, die zur ferngesteuerten Ausrichtung des Transponders und zur Sicherung der aufgezeichneten Radarsignale und Messdaten dient.

Weitere Galerien

Hauptmenü