DLR-Wis­sen­schafts­preis 2017 für drei Strö­mungs­for­scher

DLR-Wis­sen­schafts­preis 2017 für drei Strö­mungs­for­scher
Credit: DLR (CC-BY 3.0)

DLR-Wissenschaftspreis 2017 für drei Strömungsforscher

Für den par­ti­kel­ge­nau­en Ein­blick in Strö­mun­gen er­hal­ten drei DLR-For­scher den DLR-Wis­sen­schafts­preis. (vlnr): Chris­ti­ne Kol­mar, Klaus Ha­ma­cher, stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der des Vor­stands, Dr. An­dre­as Schrö­der, Dr. Da­niel Schanz und, Se­bas­ti­an Ge­se­mann.

Für den partikelgenauen Einblick in Strömungen erhalten drei DLR-Forscher den DLR-Wissenschaftspreis. (vlnr): Christine Kolmar, Klaus Hamacher, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, Dr. Andreas Schröder, Dr. Daniel Schanz und, Sebastian Gesemann.

Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü