As­te­ro­id Ryu­gu aus rund 22 Ki­lo­me­tern Ent­fer­nung fo­to­gra­fiert

Asteroid Ryugu aus rund 22 Kilometern Entfernung fotografiert
As­te­ro­id Ryu­gu aus rund 22 Ki­lo­me­tern Ent­fer­nung fo­to­gra­fiert
Credit: JAXA, University of Tokyo, Kochi University, Rikkyo University, Nagoya University, Chiba Institute of Technology, Meiji University, Aizu University, AIST.

Asteroid Ryugu aus rund 22 Kilometern Entfernung fotografiert

Am 26. Ju­ni 2018 fo­to­gra­fier­te die ja­pa­ni­sche Ka­me­raONC-T (Op­ti­cal Na­vi­ga­ti­on Ca­me­ra - Te­les­co­pic) an Bord von Ha­ya­bu­sa2 den Aste­ro­iden Ryu­gu noch vor der An­kunft aus 22 Ki­lo­me­tern Ent­fer­nung. Die ONC-Ka­me­ra wur­de un­ter der Lei­tung von JA­XA ent­wi­ckelt und ge­baut in Zu­sam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­tät To­kyo, Ko­chi Uni­ver­si­tät, Rik­kyo Uni­ver­si­tät, Na­go­ya Uni­ver­si­tät, Chi­ba In­sti­tu­te of Tech­no­lo­gy, Mei­ji Uni­ver­si­tät, Ai­zu Uni­ver­si­tät und AIST so­wie be­auf­trag­ten Bei­trä­gen der Fir­ma NEC.

Am 26. Juni 2018 fotografierte die japanische KameraONC-T (Optical Navigation Camera - Telescopic) an Bord von Hayabusa2 den Asteroiden Ryugu noch vor der Ankunft aus 22 Kilometern Entfernung. Die ONC-Kamera wurde unter der Leitung von JAXA entwickelt und gebaut in Zusammenarbeit mit der Universität Tokyo, Kochi Universität, Rikkyo Universität, Nagoya Universität, Chiba Institute of Technology, Meiji Universität, Aizu Universität und AIST sowie beauftragten Beiträgen der Firma NEC.

Artikel, in denen diese Medien vorkommen
Weitere Galerien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü