HP­DA-Sys­tem "Kra­tos"

Bedienfeld der Kühlmodule
Be­di­en­feld der Kühlm­odu­le
Bild 1/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Bedienfeld der Kühlmodule

Der HP­DA-Clus­ter er­zeugt bei Spit­zen­last 80kW Ab­wär­me, wel­che mit­tels mo­der­nen Was­ser­küh­lern ab­ge­führt wird.
Internet-Router des HPDA (Frontansicht)
In­ter­net-Rou­ter des HP­DA (Fron­t­an­sicht)
Bild 2/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Internet-Router des HPDA (Frontansicht)

Der HP­DA-Clus­ter ist mit 1GBit/s über das DFN an an­de­re In­sti­tu­te und das In­ter­net an­ge­bun­den.
Verglaste Serverschränke des HPDA (Frontansicht)
Ver­glas­te Ser­ver­schrän­ke des HP­DA (Fron­t­an­sicht)
Bild 3/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Verglaste Serverschränke des HPDA (Frontansicht)

Der HP­DA Clus­ter des In­sti­tuts für Da­ten­wis­sen­schaf­ten be­her­bergt 116 dicht-ge­pack­te CPU so­wie 4 GPU-Kno­ten mit ei­ner Ge­samt­spit­zen­leis­tung von 700 TFLOP/s.
GPU-Server (Rückansicht)
GPU-Ser­ver (Rück­an­sicht)
Bild 4/4, Credit: DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

GPU-Server (Rückansicht)

Der HP­DA-Clus­ter ver­fügt über ins­ge­samt vier GPU-Ser­ver mit je 8 NVI­DIA V100 GPUs. Die­se die­nen ins­be­son­de­re als Be­schleu­ni­ger für De­e­pLear­ning Al­go­rith­men.

Der High-Performance-Data-Analysis Cluster (HDPA) „Kratos“ ist das zentrale Arbeitswerkzeug des DLR-Instituts für Datenwissenschaften in Jena und dient der Bearbeitung von Forschungsfragen aller Arbeitsgruppen am Institut. Über das Institut hinaus stärkt der neue Hochleistungsrechner in Jena die Kompetenzen des DLR allgemein im Bereich Machine Learning und Datenwissenschaften.

Als HPDA-Cluster weist die Anlage im Detail ein besonderes Profil unter Rechen-Clustern allgemein auf, welches auf die besonderen Bedürfnisse des Bearbeitens großer Datenmengen insbesondere mit Algorithmen des Deep Learnings spezialisiert ist. Dafür ist der Cluster beispielsweise neben CPUs mit Deep Learning Boost Technologie auch mit insgesamt 32 NVIDIA GPUs ausgestattet, die zusammen mit dem parallelen Dateisystem und Rechenknoten mit bis zu 1.5 TB Arbeitsspeicher den besonderen Herausforderungen von Big Data gewachsen sind.

Klimaforschung und Datenwissenschaften voranbringen

Die Großanlage unterstützt maßgeblich die Arbeiten im Bereich der Klimainformatik, der Bürgerwissenschaften, Visual Analytics und des Machine Learnings. So sollen in Jena weiterentwickelte Methoden des Data Mining und Machine Learning zukünftig dazu beitragen, in den Datenströmen der Klimaforschung bisher unerkannte oder unterschätzte Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Klimaparametern zu identifizieren.

Die Forscherinnen und Forscher in Jena werden den neuen HPDA-Cluster im Bereich Visuelle Analyse nutzen, um Data-Mining-Verfahren weiterzuentwickeln, die riesige Datenströme innovativ prozessieren, darin ungeahnte Beziehungen und Inhalte entdecken und diese nutzerorientiert visualisieren. Komplexe Zusammenhänge, statistische Unsicherheiten oder auch Besonderheiten in den Daten werden so für den Nutzer leicht sichtbar.

Auch die Forschung zur Integration von Citizen-Science-Daten in Analyseprozesse werden mittels des neuen Hochleistungsrechners vorangerieben. Ein Beispiel sind hier Daten, die Bürger bezüglich der Bodenfeuchte oder über den Zustand der Vegetation in ihrem lokalen Umfeld erheben, die dann in die Kalibrierung satellitengestützter Erdbeobachtungsdaten einfließen.

Kontakt
  • Volker Speelmann
    Lei­tung Zen­tra­les In­ves­ti­ti­ons­ma­na­ge­ment
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Zen­tra­les In­ves­ti­ti­ons­ma­na­ge­ment
    Telefon: +49 2203 601-4103
    Fax: +49 2203 601-4115
    Linder Höhe
    Köln
    Kontaktieren
  • Dr. Ing. Lars Kühne
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Da­ten­wis­sen­schaf­ten
    Telefon: +49 3641 30960 111
    Mälzer Straße 3
    07745 Jena
    Kontaktieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü