MoSAIC: Multi-Fahrer-Simulation zur Erprobung kooperativer Fahrerassistenz
Mo­SA­IC: Mul­ti-Fah­rer-Simulation zur Er­pro­bung ko­ope­ra­ti­ver Fah­reras­sis­tenz
Bild 1/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

MoSAIC: Multi-Fahrer-Simulation zur Erprobung kooperativer Fahrerassistenz

Be­vor neu­ar­ti­ge Fah­reras­sis­tenz­sys­te­me auf der Stra­ße ge­tes­tet wer­den, müs­sen sie erst be­wer­tet und hin­sicht­lich psy­cho­lo­gi­scher Fra­ge­stel­lun­gen un­ter­sucht wer­den
MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen
Mo­SA­ic des DLR in Braun­schweig dient der Ent­wick­lung neu­er Fahras­sis­tenz­sys­te­men
Bild 2/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen

Be­vor neu­ar­ti­ge Fah­reras­sis­tenz­sys­te­me auf der Stra­ße ge­tes­tet wer­den, müs­sen sie erst be­wer­tet und hin­sicht­lich psy­cho­lo­gi­scher Fra­ge­stel­lun­gen un­ter­sucht wer­den
MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen
Mo­SA­ic des DLR in Braun­schweig dient der Ent­wick­lung neu­er Fahras­sis­tenz­sys­te­men
Bild 3/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen

Be­vor neu­ar­ti­ge Fah­reras­sis­tenz­sys­te­me auf der Stra­ße ge­tes­tet wer­den, müs­sen sie erst be­wer­tet und hin­sicht­lich psy­cho­lo­gi­scher Fra­ge­stel­lun­gen un­ter­sucht wer­den
MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen
Mo­SA­ic des DLR in Braun­schweig dient der Ent­wick­lung neu­er Fahras­sis­tenz­sys­te­men
Bild 4/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen

Be­vor neu­ar­ti­ge Fah­reras­sis­tenz­sys­te­me auf der Stra­ße ge­tes­tet wer­den, müs­sen sie erst be­wer­tet und hin­sicht­lich psy­cho­lo­gi­scher Fra­ge­stel­lun­gen un­ter­sucht wer­den
MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen
Mo­SA­ic des DLR in Braun­schweig dient der Ent­wick­lung neu­er Fahras­sis­tenz­sys­te­men
Bild 5/5, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

MoSAic des DLR in Braunschweig dient der Entwicklung neuer Fahrassistenzsystemen

Be­vor neu­ar­ti­ge Fah­reras­sis­tenz­sys­te­me auf der Stra­ße ge­tes­tet wer­den, müs­sen sie erst be­wer­tet und hin­sicht­lich psy­cho­lo­gi­scher Fra­ge­stel­lun­gen un­ter­sucht wer­den.

Das DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz: Bevor neuartige Fahrerassistenzsysteme auf der Straße getestet werden, müssen sie erst bewertet und hinsichtlich psychologischer Fragestellungen untersucht werden. Unter anderem durchlaufen vor allem kooperative Systeme dafür die Multi-Fahrer-Simulation MoSAIC (Modular and Scalable Application Plattform of ITS Components) – eine kooperative Simulationsumgebung für die Entwicklung und die Bewertung von Assistenzsystemen für Straßenfahrzeuge.

Kontakt
  • Volker Speelmann
    Lei­tung Zen­tra­les In­ves­ti­ti­ons­ma­na­ge­ment
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Zen­tra­les In­ves­ti­ti­ons­ma­na­ge­ment
    Telefon: +49 2203 601-4103
    Fax: +49 2203 601-4115
    Linder Höhe
    Köln
    Kontaktieren
  • Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    In­sti­tut für Ver­kehrs­sys­tem­tech­nik
    Lilienthalplatz 7
    38108 Braunschweig
    Kontaktieren

Hauptmenü