14. November 2018

EU Fördermittel für Raumfahrtprojekte: Internationale Informationstage zu Raumfahrt in Horizont 2020

  • Vom 14. bis 15. November 2018 finden die internationalen "Space Infodays" in Berlin statt.
  • Horizont 2020 ist das größte EU-Forschungs- und Innovationsprogramm mit einem Umfang von rund 80 Milliarden Euro.
  • Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, eigene Netzwerke zu erweitern und künftige Kollaborationen auszuloten.
  • Schwerpunkte: Raumfahrt, EU

Vom 14. bis 15. November 2018 finden erstmalig in Berlin die internationalen "Space Infodays" statt. Dabei lädt das EU-Netzwerkprojekt COSMOS2020 gemeinsam mit Partnern im Auftrag der Europäischen Kommission ein, das aktuelle Arbeitsprogramm für Raumfahrt 2019 kennenzulernen, neue Partner zu finden und gemeinsam Projektideen zu entwickeln. Begrüßt wurden die Teilnehmer vom Koordinator der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek (MdB), Matthias Petschke, Direktor für Navigationsprogramme bei der Europäischen Kommission, und Dr. Gerd Kraft, Programmdirektor Raumfahrt im Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Hauptorganisator der Veranstaltung ist das DLR Raumfahrtmanagement.

Die Teilnehmenden erhalten Informationen zur sechsten Raumfahrt-Ausschreibung in Horizont 2020 aus erster Hand. Horizont 2020 ist das größte EU-Forschungs- und Innovationsprogramm mit einem Umfang von rund 80 Milliarden Euro, das über einen Zeitraum von sieben Jahren - von 2014 bis 2020 - ausgelegt ist. Die Veranstaltung bietet außerdem Gelegenheit, eigene Netzwerke zu erweitern und künftige Kollaborationen auszuloten. Zudem können eigene Projektideen präsentiert werden. Die Internationalen Informationstage Raumfahrt werden regelmäßig organisiert, um die Förderangebote der Europäischen Kommission im Bereich Raumfahrt bekannt zu machen und die Vernetzung mit internationalen Projektpartnern zu ermöglichen.

Kontakt

Diana Gonzalez Velden

Redakteurin
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kommunikation
Linder Höhe, 51147 Köln
Tel: +49 228 447-388

Frauke Lindert

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsche Raumfahrtagentur im DLR
Europa-Angelegenheiten
Königswinterer Straße 522-524, 53227 Bonn