7. April 2022
Jugendliche funken im DLR_School_Lab Neustrelitz mit Matthias Maurer

Di­rek­ter Draht ins Welt­all

Mehr zu:
Nachwuchs, Raumfahrt
Die Schülerinnen und Schüler im DLR_School_Lab Neustrelitz
Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler im DLR_School_Lab Neu­stre­litz
Bild 1/3, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Die Schülerinnen und Schüler im DLR_School_Lab Neustrelitz

Für das Event wa­ren 20 aus­ge­wähl­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus Nau­en und Neu­bran­den­burg zu Gast.
Matthias Maurer auf der Internationalen Raumstation ISS
Mat­thi­as Mau­rer auf der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on ISS
Bild 2/3, Credit: ESA / NASA

Matthias Maurer auf der Internationalen Raumstation ISS

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus Bran­den­burg und Meck­len­burg-Vor­pom­mern kön­nen ih­re Fra­gen über Funk di­rekt an ESA-Astro­naut Mat­thi­as Mau­rer auf der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on ISS stel­len.
Funkantennen auf dem DLR_School_Lab
Funk­an­ten­nen auf dem DLR_School_Lab
Bild 3/3, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Funkantennen auf dem DLR_School_Lab

Der Funk­kon­takt wur­de di­rekt über das An­ten­nen­sys­tem auf dem Dach des DLR_School_Labs ge­schal­tet. Nach zehn Mi­nu­ten ent­fern­te sich die ISS aus dem Emp­fangs­be­reich und die Sprech­funk­ver­bin­dung brach ab.
  • 20 Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern funkten am 6. April 2022 im DLR_School_Lab Neustrelitz mit dem deutschen ESA-Astronauten.
  • Etwa zehn Minuten dauerte der Kontakt, bei dem Matthias Maurer die Fragen der Jugendlichen beantwortete.
  • Schwerpunkte: Nachwuchs, Raumfahrt, Cosmic Kiss

Eine aufgeregte Spannung herrschte am 6. April 2022 im Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Neustrelitz. 20 Schülerinnen und Schüler kamen zum nunmehr dritten ISS-Call ins DLR_School_Lab. Weitere Jugendliche verfolgten den Funkkontakt per Livestream. Um 13:48 Uhr meldete sich der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer mit einem fröhlichen „Hallo Neustrelitz“.

Die Veranstaltung ist Teil des Amateur Radio on the International Space Station (ARISS)-Projekts, das gemeinsam von der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR und dem Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. (DARC) organisiert wird. Im DLR_School_Lab Neustrelitz waren für das Event 20 ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus Nauen und Neubrandenburg zu Gast.

Zehn Minuten lang guter Funkkontakt

In dem zehn Minuten andauernden Kontakt stellten die Jugendlichen Matthias Maurer am Funkgerät ihre Fragen. „Welchen Gedanken hatten Sie beim Start mit der Dragon-Rakete?“, Matthias Maurer antwortete: „Alle Achtung, das Ding hat ja richtig, ordentlich Wumms.“ Eine andere Frage: „Wie ist das, wenn man die Raumstation zum ersten Mal betritt?“ Auch hier die knappe Antwort aus dem All, damit möglichst viele Fragen gestellt werden konnten: „Wow ich bin jetzt im Weltraum, … Das Gefühl ist umwerfend.“ Und noch eine Frage: „Wie schläft man im Weltraum?“ Maurer: „Besser als auf dem Boden. Ich schlafe hier wie ein Baby, total gut, total entspannt.“ Die Fragen wurden zuvor von Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden Schulen ausgewählt. Die Jugendlichen hatten sich gut auf diesen Moment vorbereitet: In drei Workshops im Herbst 2021 und März 2022 erfuhren sie im Schülerlabor in Neustrelitz viel Wissenswertes über die bemannte Raumfahrt, die Internationale Raumstation ISS, Astronautinnen und Astronauten sowie die technische Realisierung des geplanten Funkkontakts. Dieser wurde direkt über das Antennensystem auf dem Dach des DLR_School_Labs geschaltet. Nach zehn Minuten entfernte sich die ISS aus dem Empfangsbereich und die Sprechfunkverbindung brach ab.

„Eine solche Gelegenheit, live mit einem Astronauten während seines Raumfluges zu sprechen, ist einmalig für diese jungen Leute und natürlich auch etwas ganz Besonderes für uns“, sagt Dr. Albrecht Weidermann, der Leiter des Neustrelitzer Schülerlabors. „Und wir hoffen natürlich, dass es uns genau mit solchen magischen Momenten gelingt, die Jugendlichen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.“

Kontakt
  • Melanie-Konstanze Wiese
    Kom­mu­ni­ka­ti­on Ber­lin, Neu­stre­litz, Dres­den, Je­na, Cott­bus/Zit­tau
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)

    Kom­mu­ni­ka­ti­on und Pres­se
    Telefon: +49 30 67055-639
    Fax: +49 30 67055-102
    Rutherfordstraße 2
    12489 Berlin-Adlershof
    Kontaktieren
  • Dr. Albrecht Weidermann
    Lei­ter des DLR_School_Labs in Neu­stre­litz
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)
    Kalkhorstweg 53
    17235 Neustrelitz
    Kontaktieren
DLR-Newsletter

News nach The­men be­stel­len

Abon­nie­ren Sie un­se­re The­men-Newslet­ter und wir schi­cken Ih­nen künf­tig News aus Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ener­gie und Ver­kehr ins vir­tu­el­le Post­fach.

Neueste Nachrichten

Hauptmenü