20. Oktober 2022
Einblick in die Energie- und Luftfahrtforschung

Pre­mie­re in Cott­bus – DLR-In­sti­tu­te be­geis­tern Gäs­te bei der Nacht der krea­ti­ven Köp­fe

Mehr zu:
Energie, Luftfahrt
Beim Institut für CO2-arme Industrieprozesse
Beim In­sti­tut für CO2-ar­me In­dus­trie­pro­zes­se
Bild 1/8, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Beim Institut für CO2-arme Industrieprozesse

Im In­sti­tut ent­wi­ckeln Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler neue Tech­no­lo­gi­en für Hochtem­pe­ra­tur­wär­me­pum­pen zur De­kar­bo­ni­sie­rung ener­gi­ein­ten­si­ver In­dus­trie­be­rei­che und leis­ten so ei­nen we­sent­li­chen Bei­trag zur Re­du­zie­rung der CO2- und Schad­stof­fe­mis­sio­nen im kom­men­den Jahr­zehnt.
Spannende Mitmachexperimente warteten auf die Besuchenden
Span­nen­de Mit­ma­ch­ex­pe­ri­men­te war­te­ten auf die Be­su­chen­den
Bild 2/8, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Spannende Mitmachexperimente warteten auf die Besuchenden

Über 450 Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher al­ler Al­ter­s­stu­fen konn­ten sich bei span­nen­den Mit­ma­ch­ex­pe­ri­men­ten dar­über in­for­mie­ren, wor­an das In­sti­tut ak­tu­ell forscht.
Basteln eines Taschen-Wärmespeichers
Bas­teln ei­nes Ta­schen-Wär­me­spei­chers
Bild 3/8, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Basteln eines Taschen-Wärmespeichers

Zu den span­nen­den Mit­ma­ch­ex­pe­ri­men­ten für Groß und Klein ge­hör­ten ein Ten­nis­ball­be­schleu­ni­ger, das Bas­teln und Ab­schie­ßen von Was­ser­fla­schen­ra­ke­ten, das Fär­ben von Flam­men und das Bas­teln ei­nes Ta­schen-Wär­me­spei­chers.
Virtueller Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS)
Vir­tu­el­ler Auf­ent­halt auf der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on (ISS)
Bild 4/8, Credit: © DLR. Alle Rechte vorbehalten

Virtueller Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS)

Ein wei­te­res High­light war ein vir­tu­el­ler Auf­ent­halt auf der In­ter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on (ISS) mit­tels ei­ner VR-Bril­le.
Bastelwerft beim Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe
Bas­tel­werft beim In­sti­tut für Elek­tri­fi­zier­te Luft­fahrt­an­trie­be
Bild 5/8, Credit: Fotoatelier Goethe

Bastelwerft beim Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe

Hier fal­te­ten sie ver­schie­de­ne Pa­pier­flie­ger, die dann auf der sym­bo­lisch ge­kenn­zeich­ne­ten Start- und Lan­de­bahn im lan­gen Flur des In­sti­tuts auf Aus­se­hen, Flug­ver­hal­ten und Reich­wei­te ge­tes­tet wer­den konn­ten.
Vorstellung der Forschungsinhalte des Instituts
Vor­stel­lung der For­schungs­in­hal­te des In­sti­tuts
Bild 6/8, Credit: Fotoatelier Goethe

Vorstellung der Forschungsinhalte des Instituts

In­no­va­ti­ve Tech­no­lo­gi­en für ei­ne kli­maf­reund­li­che­re, lei­se­re Luft­fahrt der Zu­kunft wur­den den Be­su­che­rin­nen und Be­su­chern prä­sen­tiert.
Interessante Mitmachexperimente beim Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe
In­ter­essan­te Mit­ma­ch­ex­pe­ri­men­te beim In­sti­tut für Elek­tri­fi­zier­te Luft­fahrt­an­trie­be
Bild 7/8, Credit: Fotoatelier Goethe

Interessante Mitmachexperimente beim Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe

Die Gäs­te konn­ten ihr neu er­wor­be­nes Wis­sen in ei­nem Quiz un­ter Be­weis stel­len.
Ausprobieren von technischen Vorgängen im elektrifizierten Antriebsstrang eines Flugzeuges
Aus­pro­bie­ren von tech­ni­schen Vor­gän­gen im elek­tri­fi­zier­ten An­triebss­trang ei­nes Flug­zeu­ges
Bild 8/8, Credit: Fotoatelier Goethe

Ausprobieren von technischen Vorgängen im elektrifizierten Antriebsstrang eines Flugzeuges

Span­nen­de Mit­ma­ch­ex­pe­ri­men­te zur Elek­tro­che­mie, zur Leis­tungs­elek­tro­nik, zum Elek­tro­ma­gne­tis­mus, so­wie zur Akus­tik ver­an­schau­lich­ten die tech­ni­schen Vor­gän­ge im elek­tri­fi­zier­ten An­triebss­trang ei­nes Flug­zeu­ges.

Am Samstag, 15.Oktober 2022, fand nach zweijähriger Corona-Pause in Cottbus wieder traditionell die Nacht der kreativen Köpfe statt. An 21 verschiedenen Orten in der Stadt präsentierten sich Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Projekte von 18 bis 24 Uhr der breiten Öffentlichkeit. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bot einen Einblick in die Energie- und Luftfahrtforschung am Standort.

Warum Energieforschung so interessant sein kann?

Zum ersten Mal dabei war das DLR-Institut für CO2-arme Industrieprozesse und zeigte in seiner Versuchshalle in der Gerhart-Hauptmann-Straße, warum Energieforschung so interessant sein kann. Im Institut entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neue Technologien für Hochtemperaturwärmepumpen zur Dekarbonisierung energieintensiver Industriebereiche und leisten so einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der CO2- und Schadstoffemissionen im kommenden Jahrzehnt. Über 450 Besucherinnen und Besucher aller Altersstufen konnten sich bei spannenden Mitmachexperimenten darüber informieren, woran das Institut aktuell forscht und dabei auch die gerade erst im September eingeweihte Pilotanlage CoBra (eine Hochtemperaturwärmepumpe) besichtigen.

Zu den spannenden Mitmachexperimenten für Groß und Klein gehörten ein Tennisballbeschleuniger, das Basteln und Abschießen von Wasserflaschenraketen, das Färben von Flammen und das Basteln eines Taschen-Wärmespeichers. Mit Hilfe von kleinen Demoexperimenten wurden die Funktionsweise einer Wärmepumpe, eines Verdichters und eines Getriebes erläutert. Das Getriebe konnten die kleinen Gäste mit Lego-Bausteinen sogar selbst bauen. An einem Vakuum-Pumpstandes zeigten die Forschenden allen interessierten Gästen, wie einige physikalische Phänomene (Verdampfung, Schallausbreitung, Antriebskraft) im Vakuum funktionieren.

Ein weiteres Highlight war ein virtueller Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS) mittels einer VR-Brille. Um die Wartezeit vor allem für die kleinen Gäste zu überbrücken, konnten in der Bastelecke unter Anleitung kleine Satelliten, Papierflieger und ein kleiner Astronaut zum Mitnehmen gebastelt werden.

Take-off in eine nachhaltige Zukunft

Auch das DLR-Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe nahm zum ersten Mal an der Nacht der kreativen Köpfe teil und präsentierte sich unter dem Motto „Take-off in eine nachhaltige Zukunft“. Über 520 Besucherinnen und Besucher fanden den Weg in die neu bezogenen Büroräume in der Lieberoser Straße und informierten sich über innovative Technologien für eine klimafreundlichere, leisere Luftfahrt der Zukunft.

Spannende Mitmachexperimente zur Elektrochemie, zur Leistungselektronik, zum Elektromagnetismus, sowie zur Akustik veranschaulichten die technischen Vorgänge im elektrifizierten Antriebsstrang eines Flugzeuges. Anschließend konnten die Gäste ihr neu erworbenes Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen.

In einer Vortragsreihe zum elektrischen Fliegen erfuhren sie, mit welchen Fragestellungen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Institut beschäftigen. Es wurde unter anderem zu Themen wie Akustik oder Thermalmanagement referiert. Auch konkrete Projekte wurden vorgestellt.

Die jüngeren Besucherinnen und Besuchern nahmen die Bastelwerft sehr gut an. Hier falteten sie verschiedene Papierflieger, die dann auf der symbolisch gekennzeichneten Start- und Landebahn im langen Flur des Instituts auf Aussehen, Flugverhalten und Reichweite getestet werden konnten.

Das neue Institut für Elektrifizierte Luftfahrtantriebe trägt in Cottbus maßgeblich zur Entwicklung hin zu einem Forschungs- und Innovationsstandort für die Luftfahrt und somit zum Strukturwandel der Region bei.

Für beide DLR-Institute war die Teilnahme an der Nacht der kreativen Köpfe eine Premiere und ein voller Erfolg. Die Begeisterung bei Jung und Alt für die aktuelle Energie- und Luftfahrtforschung war sehr groß. Auch die DLR-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler freuten sich, über das rege Interesse an ihren Themen und die vielen Fragen der wissensdurstigen Cottbuser Bevölkerung.

Kontakt
  • Melanie-Konstanze Wiese
    Deut­sches Zen­trum für Luft- und Raum­fahrt (DLR)

    Kom­mu­ni­ka­ti­on Ber­lin, Neu­stre­litz, Dres­den, Je­na, Cott­bus/Zit­tau
    Telefon: +49 30 67055-639
    Fax: +49 30 67055-102
    Rutherfordstraße 2
    12489 Berlin-Adlershof
    Kontaktieren
DLR-Newsletter

News nach The­men be­stel­len

Abon­nie­ren Sie un­se­re The­men-Newslet­ter und wir schi­cken Ih­nen künf­tig News aus Luft­fahrt, Raum­fahrt, Ener­gie und Ver­kehr ins vir­tu­el­le Post­fach.

Neueste Nachrichten

Hauptmenü