27. Januar 2020
Verabschiedung von Gerd Kraft

Programmdirektor DLR Raumfahrtmanagement verabschiedet

Dr. Walther Pelzer mit dem alten und neuen Programmdirektor im Raumfahrtmanagement Dr. Gerd Kraft und Herrn René Kleeßen.
Dr. Walther Pelzer mit dem alten und neuen Programmdirektor im Raumfahrtmanagement Dr. Gerd Kraft und Herrn René Kleeßen.
Bild 1/2, Credit: ©DLR

Dr. Walther Pelzer mit dem alten und neuen Programmdirektor im Raumfahrtmanagement Dr. Gerd Kraft und Herrn René Kleeßen.

(v.l.n.r.) Dr.-Ing. Walther Pelzer, DLR-Vorstand Raumfahrtmanagement, Dr. Gerd Kraft und René Kleeßen, Nachfolger von Gerd Kraft als Programmdirektor ESA im DLR Raumfahrtmanagement seit dem 1.1.2020.

Frau Prof. Pascale Ehrenfreund verabschiedet Herrn Dr. Kraft
Frau Prof. Pascale Ehrenfreund verabschiedet Herrn Dr. Kraft
Bild 2/2, Credit: ©DLR

Frau Prof. Pascale Ehrenfreund verabschiedet Herrn Dr. Kraft

Die Vorstandsvorsitzende des DLR, Prof. Pascale Ehrenfreund, verabschiedet den ehemaligen Programmdirektor des DLR Raumfahrtmanagements Dr. Gerd Kraft.

  • Schwerpunkt: Raumfahrt

Am 23. Januar 2020 wurde der langjährige Programmdirektor im Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), Gerd Kraft, von Prof. Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des DLR, und Dr. Walther Pelzer, DLR-Vorstand zuständig für das DLR Raumfahrtmanagement offiziell aus dem DLR verabschiedet.

Gerd Kraft kam bereits im August 1992 von ERNO (Entwicklungsring Nord) Raumfahrttechnik (heute Airbus) zur Deutschen Agentur für Raumfahrtangelegenheiten (DARA) – das heutige DLR Raumfahrtmanagement. In der DARA leitete er zunächst die Abteilung "Systemanalyse, Technologieplanung, Technologietransfer". Im Oktober 1997 übernahm er die Leitung der Organisationseinheit "Kommerzialisierung, Sonderprojekte“ der DLR Raumfahrt-Agentur ehe er im Mai 2000 zum Leiter des Programms "Satellitenkommunikation“ ernannt wurde. Von Juli 2009 bis Juni 2016 leitete er die Abteilung für ESA-Angelegenheiten und übernahm hier auch die Leitung der deutschen Delegation im ESA-Programmrat für Telekommunikation JCB (Joint Board on Communication Satellites Programmes), dessen Vorsitz er von Juli 2008 bis Juni 2010 innehatte. Im Juli 2016 wurde Gerd Kraft zum Programmdirektor im Raumfahrtmanagement ernannt. In dieser Funktion gestaltete er vor allem die beiden großen ESA-Ministerratskonferenzen in Luzern (2016) und in Sevilla (2019) mit.

"Gerd Kraft hat die deutsche Raumfahrt bei der ESA geprägt. Auch dank seiner Arbeit hat Deutschland die Führung in vielen wichtigen Programmbereichen der europäischen Raumfahrt. Diese und weitere Erfolge werden für immer mit seinem Namen in Verbindung stehen. Herr Kraft war ein Erfolgsfaktor für Deutschland in der ESA. Für diese Arbeit möchte ich mich ihm herzlich bedanken“, betonte Dr. Walther Pelzer.

Frau Prof. Ehrenfreund unterstrich die hohe Bedeutung von Herrn Kraft für die deutsche ESA Delegation und dankte ihm im Namen des gesamten Vorstands für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz im DLR. Sie würdigte insbesondere die gute persönliche Zusammenarbeit, auch mit den internationalen Partnern.

Zum 01.01.2020 hat Herr René Kleeßen sein Amt als neuer Programmdirektor im Raumfahrtmanagement angetreten.

Kontakt
  • Elisabeth Mittelbach
    Kommunikation
    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
    Raumfahrtmanagement, Strategie und Kommunikation
    Telefon: +49 228 447-385
    Königswinterer Str.  522-524
    53227 Bonn
    Kontaktieren
Neueste Nachrichten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Hauptmenü