25. Februar 2021 | DLR Award Integriertes Managementsystem

Ideen für Kundenorientierung und Prozessoptimierung ausgezeichnet

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten den Preis für ihre Verbesserungen im Integrierten Managementsystem.
  • Preisverleihung im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung.
  • Schwerpunkte: Organisation, Nachhaltigkeit, Engagement

Erfolgreiche Forschung braucht gut organisierte Rahmenbedingungen: Arbeitsabläufe werden geplant und abgestimmt, die Qualität der Ergebnisse gesichert, neue Ideen angestoßen. Mit dem DLR Award Integriertes Managementsystem zeichnet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) jedes Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die das interne Managementsystem weiterentwickelt haben. Diesmal gibt es drei Preisträgerinnen und Preisträger: Angela Seidlitz vom Institut für Flugsystemtechnik in Braunschweig hat ein neues Tool für die Kundenbefragung entwickelt, das einen einfachen, direkten Austausch mit den Kunden ermöglicht. Die Jury bewertet dies als zukunftsweisend und hält einen Einsatz im gesamten DLR und darüber hinaus für möglich. Janine Herdel vom Institut für Raumfahrtantriebe hat das Managementsystem für den DLR-Standort Lampoldshausen weiterentwickelt. Der Standort erfüllt unter anderem wegen der großen Mengen an Treibstoffen vor Ort hohe sicherheitstechnische Anforderungen. André Pliewischkies von den Strategischen Services in Köln gestaltet über eine interne Online-Plattform einen umfassenden und themenübergreifenden Wissenstransfer zwischen Managementsystemen und Arbeitsplätzen im DLR.

Der DLR Award wurde im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung übergeben. Dort stellten die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Ideen noch einmal in Videobeiträgen vor. Die Informationen sind über die Seite event.dlr.de/awards weiterhin verfügbar.

„Engagierte, motivierte und innovative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren kreativen Ideen und ihrer Suche nach der besten Lösung machen den Erfolg des DLR aus. So werden neben neuen Ideen in der Forschung immer wieder auch Anregungen und Lösungen entwickelt, die Abläufe im DLR so zu gestalten, dass exzellente Wissenschaft ermöglicht, unterstützt und auch geschützt wird“, sagt DLR-Vorstandsmitglied Klaus Hamacher, der auch in diesem Jahr die Preise übergibt. Der DLR Award wird seit 2003 verliehen und ist aktuell mit einem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro verbunden. Seit 2018 gibt es den Schwerpunkt „Integriertes Managementsystem“. Dabei spielt nicht nur das Erreichen systematisch gesicherter Qualität in Projekten und Vorhaben oder im Qualitätsmanagement eine Rolle. Es geht auch um Initiativen auf Gebieten wie Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Sicherheit oder Energiemanagement.

Verwandte Links

Verwandte Nachrichten

Kontakt

Katja Lenz

Presseredaktion
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kommunikation
Linder Höhe, 51147 Köln
Tel: +49 2203 601-5401

Rebecca Körner

Interne Kommunikation
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kommunikation und Presse
Linder Höhe, 51147 Köln

Stephan Bonk

Abteilungsleiter
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Qualitäts- und Produktsicherung
Normung und EEE-Bauteile

Petra Nitzsche

Leitung der Abteilung Qualitätsmanagementsysteme
Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR)
Qualitätsmanagement
Linder Höhe, 51147 Köln