Zusammenarbeit zur Entwicklung des E-Tenders vereinbart

Zusammenarbeit zur Entwicklung des E-Tenders vereinbart
Um elektrisches Fahren in Zukunft auch ohne Oberleitungen und ohne Umspannen zu ermöglichen, plant das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit der Deutschen Bahn und weiteren Industriepartnern die Entwicklung eines sogenannten elektrischen Tenders. Dieser "E-Tender" besteht aus mehreren elektronisch gesteuerten Batterien, welche die E-Lok auf Streckenabschnitten ohne Oberleitung mit Strom versorgen. v.l.n.r. bei der Unterzeichnung am 19. September 2012: Christian Piehler, Programmdirektor Verkehr DLR, Prof. Dr. Karsten Lemmer, Leiter DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik, Joachim Kettner, Leiter Umweltschutz DB, Dr. Volker Kefer DB-Vorstand Technik, Systemverbund und Dienstleistungen, Gerhard Schempp, ESG Geschäftsführer.
Credit:

DLR (CC-BY 3.0).

DownloadDownload