Irreguläre Monde des Jupiters (Stand: Januar 2021)

Diese Grafik zeigt die Umlaufbahnen von 71 äußeren irregulären Satelliten des Jupiters, die im Januar 2021 bekannt waren – bis April 2023 sind inzwischen 16 weitere Trabanten entdeckt worden. Die Bahnen sind entsprechend ihrer Umlaufrichtung um Jupiter gefärbt: „prograde“ Satelliten, die wie der Drehsinn Jupiters orientiert sind, wurden blau dargestellt, während retrograde Satelliten rot gefärbt sind. Der seit seiner Entdeckung „verschollene“ Satellit S/2003 J 10 erhält ist dunkelrot dargestellt. Die Orbits werden vom Jet Propulsion Laboratory der NASA berechnet. Zum Vergleich ist in der Mitte die Umlaufbahn des Galileischen Mondes Callisto (dunkelgrün) eingezeichnet, die einen Durchmesser von fast 3,8 Millionen Kilometer hat; zum Vergleich: Der Durchmesser der Bahn des Erdmondes beträgt etwa 760.000 Kilometer oder viereinhalb Jupiterdurchmesser.
Irreguläre Monde des Jupiters (Stand: Januar 2021)
Diese Grafik zeigt die Umlaufbahnen von 71 äußeren irregulären Satelliten des Jupiters, die im Januar 2021 bekannt waren – bis April 2023 sind inzwischen 16 weitere Trabanten entdeckt worden. Die Bahnen sind entsprechend ihrer Umlaufrichtung um Jupiter gefärbt: „prograde“ Satelliten, die wie der Drehsinn Jupiters orientiert sind, wurden blau dargestellt, während retrograde Satelliten rot gefärbt sind. Der seit seiner Entdeckung „verschollene“ Satellit S/2003 J 10 erhält ist dunkelrot dargestellt. Die Orbits werden vom Jet Propulsion Laboratory der NASA berechnet. Zum Vergleich ist in der Mitte die Umlaufbahn des Galileischen Mondes Callisto (dunkelgrün) eingezeichnet, die einen Durchmesser von fast 3,8 Millionen Kilometer hat; zum Vergleich: Der Durchmesser der Bahn des Erdmondes beträgt etwa 760.000 Kilometer oder viereinhalb Jupiterdurchmesser.
Credit:

Nrco0e

DownloadDownload