Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Masterarbeit: Entwicklung eines 1D-Ersatzmodells zur automatisierten Zuweisung von Profilen für Schienenfahrzeugwagenkastenstrukturen

Beginn

ab sofort

Dauer

4-6 Monate

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das Next Generation Train Projekt (NGT) bündelt die Forschungstätigkeiten im Bereich Schienenfahrzeuge am DLR. Entwickelt werden Hochgeschwindigkeitszüge für den Fern-, Regional- und Güterverkehr. Infolge der im Projekt gesteckten Anforderungen sind hochgradig leichtbauoptimierte Wagenkästen notwendig. Die Basis der Wagenkastenstruktur stellt eine Topologieoptimierung dar, mit deren Hilfe eine kraftflussoptimierte Wagenkastenstruktur ermittelt wird. Die Ergebnisse der Topologieoptimierungen sollen durch eindimensionale Balkenelemente abstrahiert werden und geeignete Profile und Werkstoffe automatisiert ausgewählt und zugewiesen werden, um erste Vorschläge für die spätere Konstruktion liefern zu können. Der Einfluss der ausgewählten Profile auf die Durchbiegung, Gesamtsteifigkeit und Masse der Struktur soll untersucht werden.

Inhalt der Arbeit:

  • Literaturrecherche zur Strukturoptimierung von Schienenfahrzeugwagenkästen
  • Einarbeitung in die Finite-Elemente-Programme HyperMesh/ OptiStruct
  • Entwicklung eines 1D-Balkenmodells zur Abstrahierung von Topologieoptimierungsergebnissen
  • Erstellung eines Programms in Python zur automatisierten Zuweisung von Profilen
  • Untersuchung des Einflusses der ausgewählten Profile auf Gesamtsteifigkeit
  • Durchbiegung und Massenverän-derung der Struktur

Ihre Qualifikation:

  • ingenieurwissenschaftliches Studium (z. B. Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Produktionstechnik oder ein vergleichbares Studium)

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Michael Rehermann
Institut für Fahrzeugkonzepte

Tel.: +49 711 6862-8226

Nachricht senden

Kennziffer 13649

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

zum Institut