Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Entwicklung und Untersuchung eines Optimierungsmodells für die robuste Flugplanung

Beginn

1. Januar 2018

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Innerhalb des operativen Flugbetriebes treten zahlreiche Störungen auf, die Abweichungen vom geplanten Betrieb hervorrufen. Um Flugpläne bereits in der Planungsphase robuster gegenüber diesen Störungen zu gestalten, werden im Projekt „ROFL – Robuste Flugplanung“ unter anderem unterschiedliche Ansätze zur Optimierung eines gegebenen Flugplanes untersucht. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf der Flugzeug-Umlaufplanung. Basierend auf historischen Daten aus dem Flugbetrieb einer Fluggesellschaft und den darin enthaltenen Informationen über Verspätungen kann anhand eines Entscheidungsbaumes ein Modell erstellt werden, welches kritische Flugzeugumläufe reduziert und dadurch Verspätungen minimiert. Dazu müssen zunächst die Einflussfaktoren identifiziert werden,  die einen signifikanten Einfluss auf Verspätungen im Flugbetrieb haben (z. B. bestimmte Flughäfen, Flugzeugtypen oder Saisonalität). Das Modell soll anschließend mit anderen Ansätzen und dem Ist-Zustand verglichen und somit bewertet werden.

Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen u.a. die folgenden Aufgaben bearbeitet werden:

  • Literaturanalyse zu entscheidungsbaum-basierten Modellen
  • Datenanalyse zu Auslösern von Störungen im Flugbetrieb einer europäischen Fluggesellschaft (Daten sind vorhanden)
  • Ableitung eines entscheidungsbaum-basierten Modells zur Optimierung der Robustheit eines gegebenen Flugplanes gegenüber den Störungen
  • Simulation von Störungen und Analyse des Verbesserungspotentials des Modells gegenüber dem Ist-Zustand

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Mathematik, Informatik, Luft- & Raumfahrt, (Wirtschafts-) Ingenieurwesen o.ä.
  • Kenntnisse im Bereich Operations Research & Optimierung
  • Programmiererfahrung in JAVA
  • Grundkenntnisse im Bereich Luftfahrt wünschenswert
  • Motivation und Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Steffen Wenzel
Institut für Lufttransportsysteme

Tel.: +49 40 42878-4405

Nachricht senden

Kennziffer 13777

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Hamburg

zum Standort

DLR Lufttransportsysteme

zum Institut