Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit, Promotion

Analyse von Verbrennungsprozessen mittels massenspektrometrischer, synchrotron gestützter Verfahren

Beginn

ab sofort

Dauer

bis 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Die Optimierung von Verbrennungsprozessen hinsichtlich ihrer Effizienz und ihres Schadstoffausstoßes erfordert ein genaues Verständnis der ablaufenden chemischen Reaktionen. Besonders vor dem Hintergrund neuer Kraft- und Treibstoffe werden die bekannten Reaktionsmodelle an ihre Grenzen geführt und müssen somit stetig weiterentwickelt werden. Grundlage sind dabei Modellexperimente, die eine möglichst dekatierte Beobachtung des Reaktionsgeschehens in einem bekannten Umfeld zulassen.

Die Untersuchung von chemischen Reaktionsnetzwerken in Flammen konnte erfolgreich an der Synchrotron Lichtquelle Schweiz (SLS) des Paul Scherer Instituts realisiert werden. Zusammen mit den Kooperationspartnern in der Schweiz und der Universität Duisburg-Essen ist es gelungen, ein modernes analytisches Instrument zur Untersuchung von Verbrennungsprozessen zu entwickeln und für Fragestellungen im Bereich der Verbrennungschemie einzusetzen. Das Instrument verbindet dabei erstmals die Molekularstrahl-Massenspektrometrie (MBMS) in Flammen mit den analytischen Möglichkeiten der Koinzidenz-Spektroskopie (PEPICO). Erst kürzlich wurde der Aufbau erfolgreich mit einem Strömungsreaktoren erweitert, um insbesondere Niedertemperatur-Effekte zu untersuchen. Die Experimente umfassen eine in situ Betrachtung von chemischen Spezies in reaktiven Umgebungen (z.B. Flammen, Strömungsreaktoren).

Im Einzelnen bezieht sich Ihre Tätigkeit auf:

  • Untersuchung neuer Brennstoffe für Luftfahrt, Verkehr oder chemische Speicherstoffe
  • Durchführung mit Mitgestaltung von Messkampagnen bei Kooperationspartnern, z.B. am Teilchenbeschleuniger des PSI
  • Einarbeitung und Anwendung der Molekularstrahl-Massenspektrometrie (MBMS) in reaktiven Strömungen (Verbrennung)
  • Erfassung und Auswertung experimenteller Daten
  • Präsentation der eigenen, aufbereiteten wissenschaftlichen Ergebnisse und Erkenntnisse für nationale und internationale Vorträge

Aus dieser Tätigkeit lässt sich bei Interesse ein Thema für eine Promotion ableiten.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Chemie, Physik oder Ingenieurwissenschaft z.B. der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik o.ä. (Diplom/Master)
  • Bereitschaft für mehrtägige Messkampagnen an Partnerinstitutionen
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • Verständnis von experimentellem Arbeiten im Labor wünschenswert
  • Interesse an chemischen Abläufen wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen
  • Per Post bewerben

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Markus Köhler
Institut für Verbrennungstechnik

Tel.: +49 711 6862-756

Nachricht senden

Kennziffer 22493

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Verbrennungstechnik

zum Institut