Bookmark
Promotion

Entwicklung von Regelungsmethoden für Design und Bewertung moderner Lastabminderungsfunktionen

Beginn

ab sofort

Dauer

3,75 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Exzellenzcluster SE²A - Sustainable and Energy Efficient Aviation ist ein von der DFG gefördertes interdisziplinäres Forschungsvorhaben mit dem Ziel, Technologien für die nachhaltige und umweltverträgliche Entwicklung des Luftverkehrs zu erforschen. In dem Cluster arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Luftfahrt, Elektrotechnik, Energie, Chemie und Design an der Senkung von Emissionen, der Verringerung der Lärmbelastung, der Recyclingfähigkeit von Lufttransportsystemen sowie der Weiterentwicklung des Luftverkehrs-Managements. An SE²A sind neben der TU Braunschweig das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Leibniz Universität Hannover (LUH), die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) auf der Grundlage von Kooperationsverträgen beteiligt. Das Gesamtprojekt ist aufgeteilt in drei Hauptforschungsbereiche „Bewertung des Lufttransportsystems“, „Flugphysik und Systeme“ und „Energiespeicherung und Umwandlung“. (www.tu-braunschweig.de/se2a)

Die Stelle wird besetzt im DLR im Institut für Flugsystemtechnik in Braunschweig (https://www.dlr.de/ft/) in der Abteilung Flugdynamik und Simulation. Die Abteilung beschäftigt sich mit vielen wissenschaftlichen Themen in den Bereichen Flugmechanik, Flugregelung und der Bewertung von existierenden oder neuen Flugzeugkonfigurationen. Im Rahmen des SE2A Exzellenzclusters entsteht eine neue Forschungsgruppe, die sich mit einer Reihe neuer Technologien zur signifikanten Reduzierung des Strukturgewichts zukünftiger Flugzeuge beschäftigen wird. Diese Technologien beinhalten neue Strukturdesigns, Strömungsbeeinflussung zur Umverteilung des Auftriebs sowie neue Sensoren und Regelungsmethoden.

Im Rahmen der Promotion sollen in Zusammenarbeit mit den anderen Technologieentwicklungen der Forschungsgruppe und auf Basis vorheriger Arbeiten der beteiligten Institute robuste Regelungsmethoden für Design und Validierung von aktiven Lastabminderungsreglern untersucht werden. Innerhalb der Forschungsgruppe wird die Promotionsarbeit außerdem wichtige Beiträge zu systemtechnischen Fragestellungen liefern, d.h. die Ermittlung der besten Kombinationen verschiedener Technologien für eine bestimmte Flugzeug Zielkonfiguration.

Die SE²A Forschungsgruppe ebenso wie unsere Abteilung Flugdynamik und Simulation leben von der engen Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitenden unterschiedlicher Fachbereiche und Kompetenzen, die sich gegenseitig ergänzen und unterstützen. Dementsprechend bieten wir eine besonders attraktive und interessante Arbeitsatmosphäre mit abwechslungsreichen wissenschaftlichen Entfaltungsmöglichkeiten.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Studiengang Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • gute Kenntnisse in der Regelungstechnik, Systemtheorie und der Simulation dynamischer Systeme
  • Erfahrung mit zumindest einer Programmiersprache
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse im Bereich der Flugmechanik und Flugregelung
  • Erfahrung mit objektorientierten oder funktionalen Programmiersprachen (C++ von Vorteil) gewünscht
  • Erfahrung mit MATLAB/Simulink® wünschenswert
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr.-Ing. Nicolas Fezans
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2653

Nachricht senden

Kennziffer 36987

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut