Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Weiterentwicklung des ESMValTools (Earth System Model eValuation Tool)

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre und 8 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 12 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Aufgabe der Stelle ist es im Rahmen des ISENES3 Projekts das ESMValTool (Earth System Model eValuation Tool) weiterzuentwickeln. Das ESMValTool unterstützt als frei verfügbare Software die Modellevaluierung und das Prozessverständnis am DLR-Institut für Physik der Atmosphäre (IPA) und innerhalb des Coupled Model Intercomparison Project (CMIP).

Ziel ist es das  ESMValTool so weiterzuentwickeln dass es den Petabyte-Anforderungen der zukünftigen Daten gewachsen ist. Des Weiteren wird der/die Stelleninhaber/in den technischem Support bei der Implementierung von neuen Diagnostiken in das Tool übernehmen. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Entwicklung von maschinellen Lernverfahren für die Anwendung auf geowissenschaftliche Daten und die technische Unterstützung von Beschäftigten der Abteilung Erdsystemmodell-Evaluierung und -Analyse am DLR-IPA und am Lehrstuhl für Klimamodellierung der Universität Bremen.

Ihre Aufgaben im Überblick:

  • technische Weiterentwicklung des ESMValTools inklusive Qualitätskontrolle
  • Entwicklung von maschinellen Lernverfahren für die Anwendung auf geowissenschaftliche Daten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor / FH) in Physik, Informatik, Data Science oder vergleichbaren Studiengängen
  • langjährige Erfahrung in der technischen Entwicklung des ESMValTools als Core Entwickler
  • langjährige Erfahrung in der Beratung der ESMValTool Entwicklungs-, und Anwendungsgemeinschaft (auch international)
  • exzellente Programmierkenntnisse in Python
  • exzellente Kenntnisse in Performance Optimierung, Software Design, und Qualitätsüberwachung von großen Open Source Softwareprojekten
  • sehr gute Kenntnisse in der Entwicklung maschineller Lernverfahren für geowissenschaftliche Daten
  • sehr gute Kenntnisse in objektorientierter Programmierung
  • langjährige Erfahrung mit GitHub, Docker, Conda, Readthedocs etc.
  • langjährige Erfahrung in der Bearbeitung großer Datenmengen für die Klimaforschung
  • sehr gute Kenntnisse in paralleler Programmierung
  • langjährige Erfahrung in der Umsetzung von großen Softwareentwicklungsprojekten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in Unix / Linux
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team sind erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Veronika Eyring
Institut für Physik der Atmosphäre

Tel.: +49 8153 28-2533

Nachricht senden

Kennziffer 33183

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Physik der Atmosphäre

zum Institut